Yuri’s Night 2017

Yuri’s Night 2017

Die Yuri’s Night Stuttgart 2017 ist vorbei und wir blicken auf einen tollen Nachmittag zurück. Es hat uns gefreut unsere Ideen und Projekte mit jungen und alten Raumfahrtenthusiasten zu teilen und das vielseitige Angebot an Gruppen, Mitmachgelegenheiten und Vorträgen erleben zu dürfen.

Für alle, denen die Idee hinter der Yuri’s Night neu ist, hier ein kleine Zusammenfassung:

Die Yuri’s Night ist eine globale Feier der vergangenen, aktuellen und zukünftigen menschlichen Aktivität im Weltall. Yuri’s Night Partys und Events werden rund um die Welt im April in Anlehnung an den Kosmonauten Yuri Gagarin, der am 12. April 1961 als erster Mensch den Weltraum erreicht hat, und an den ersten Start des Space Shuttles am 12. April 1981 veranstaltet.
www.yurisnight.net

Vielen Dank an das Organisationsteam vom IRS Stuttgart und dem Planetarium Stuttgart, dass wir bei der Yuris Night dabei sein durften!

Übrigens: Schaut euch die tollen Kostüme der 501st German Garrison an!

1st Symposium on Space Educational Activities in Padova, Italien

1st Symposium on Space Educational Activities in Padova, Italien

Für die Woche von Montag, den 7.12. bis zum Freitag, den 11.12.2015 hat sich ein Teil des MIRKA2-RX Teams in Bremen um die ordentliche und finale Integration des Experiments in das Modul der REXUS Rakete gekümmert. Die Integration hat im ZARM, zu Füßen des Bremer Fallturms stattgefunden.

Das Team bestand aus dem Teamleiter Daniel Galla, den beiden Mechanics Mitgliedern, Martin Siedorf und Alexander Tabelander, und den beiden Elektronics Mitgliedern Alexander Behnke und Athanasios Papanikolaou.

Durch die vorgezogene Ankunft auf Montagabend konnte sich das kleine Team bereits am Dienstag mit dem Zusammenbau der einzelnen Teile im Modul beschäftigen und schaffte es somit zum planmäßigen Termin für den Shaker Test am Mittwochmittag mit nur 20 Minuten Verspätung bereit zu sein.

Der Shaker-Test

Der Separations-Test

Auf dem Shaker Tisch wurden alle drei Achsen des Experiments in dem Modul auf Qualifikations Level getestet. Abgesehen von einer kleinen Mutter, bei der eindeutig mehr Loctite fehlte, und einem elektronischen Buzzer auf der Platine, in der Mirror Box, hat das gesamte Experiment den Vibrationen stand gehalten.

Nach dem Shaker Test wurde die Mirror Box abermals demontiert, um das Experiment elektronisch für den Separationstest vorzubereiten. Bei diesem Test wird zuerst die Hatch des Moduls abgetrennt und weg gestoßen. Dann wird der Mirror Box das Freigabesignal gegeben und der Pyrocutter von LOTUS kann gezündet werden. Die Separation hat nach dem Verbessern einer provisorischen elektrischen Leitung problemlos funktioniert.

Am Freitag, dem letzten Tag der Integration Week, wurden alle Module zusammengestellt und elektronisch verbunden. Der Ablauf des Raketenstarts wurde mehrmals mit den dazugehörigen Signalen durchlaufen. Unsere OCU (Onboard Controller Unit) hat alle Signale korrekt erhalten und die richtigen bzw. die erforderlichen Signale und Kommandos weiter gegeben. Ein letzter Fehler im Ablauf der Signale wurde noch entdeckt und konnte ausgebessert werden.

Unser Experiment ist somit in seinem Aufbau fertig. Es muss nur noch die finale MIRKA2 Kapsel und deren Platinen in dem Module platziert werden und wir sind bereit für den finalen Bench Test vor dem Raketen Start.

Der Separations-Test

Yuris Night 2015

Yuris Night 2015

Am 18.04. waren wir bei der Yuri’s Night in der Stuttgarter Stadtbibliothek. Wir hatten dort einen sehr schönen Tag.
Unser Verein hat einerseits geholfen, den allgemeinen Ablauf der Yuri’s Night so reibungslos wie möglich zu gestalten und unsere Mitglieder haben beim Raketenbasteln und in der Malecke geholfen, Interessierten den Soyus Simulator erklärt oder allgemeine Fragen zur Raumfahrt beantwortet.
Andererseits hatten wir auch einen eigenen Stand wo wir unsere Projekte den Besuchern nähergebracht haben. Wir hatten sehr viele interessante Gespräche und zwischenzeitlich wurde unser Stand sogar von Stormtroopern bewacht.
Insgesamt war die Veranstalt

Einführungsveranstaltung 2014

Einführungsveranstaltung 2014

Für alle Erstsemester, gerne aber auch für alte Hasen, die auf uns aufmerksam geworden sind findet am Montag, dem 19.10.2014 im Boysen-Saal des RZBW (Pfaffenwaldring 31) eine Einführungsveranstaltung statt. Wir werden uns als Verein vorstellen und ein wenig über abgeschlossene und aktuelle Missionen und Projekte erzählen. Im Anschluss könnt ihr Fragen loswerden und erfahren, wie ihr euch bei uns einbringen könnt.